Stadt Biesenthal

Aktuelles

12.11.17

Leitbild: 100 Bürger redeten mit


Foto: Carsten Bruch

Ca. 100 Biesenthalerinnen und Biesenthaler folgten am Samstag der Einladung zum Leitbild-Workshop in die Mensa der Grundschule. Von Politikmüdigkeit keine Spur!

In vier Arbeitsgruppen zu den Themen „Stadtentwicklung”, „Wirtschaft“, „Kultur, Freizeit und Tourismus“ und „Bildung und Soziales“ wurden in lebhafter Diskussion Ideen und Wünsche benannt, wie es in Biesenthal in den nächsten Jahren weitergehen soll. Alle Teilnehmer hatten dann die Gelegenheit, die Ideen zu bewerten, für die am höchsten bewerteten wurden Projekte zu ihrer Umsetzung entworfen.

Auch die Kinder und Jugendlichen kamen zu Wort: Die Kinder des Horts hatten ein Plakat gestaltet, auf dem sie in Bildern ihren Wünschen Ausdruck gaben. Darunter findet man neben einem neuen Basketballplatz und einem Labyrinth auch eine Ampel von Edeka zu Lidl. Im Kulti haben zwei Teams 3D-Simulationen von Biesenthal erstellt, die Sebastian Henning, der Leiter des Kulti, in Ausschnitten zeigte. „Die Kinder lieben ihre Stadt, vor allem den Wukensee und den Sportplatz. Und sie möchten, dass Biesenthal nicht größer wird,“ so sein Facit.

Schauen Sie sich anstelle einer schriftlichen Zusammenfassung der Ideen und Projekte die Plakate an, die während des Workshops in den Arbeitsgruppen entstanden. Zur Galerie

Die 3D-Simulationen von Biesenthal finden Sie im Kulti-Kanal bei YouTube.

Die Zusammenfassung und Auswertung des Workshops wird den Bürgerinnen und Bürgern in einer ähnlichen öffentlichen Veranstaltung vorgestellt werden. lb

 

Quelle: www.biesenthal.de