Stadt Biesenthal

Forum

Radweg nach Wullwinkel

Dirk

Biesenthal

16.03.17, 19:43

Hallo,

mein Eindruck ist, dass niemand von den "Oberen" direkten Bedarf an diesem Radweg hat. Andernfalls wäre vermutlich schon längst mit dem Bau begonnen worden.
Es ist immer wieder erstaunlich, dass das Überleben einiger kleiner Tiere wichtiger ist als das sichere Fortbewegen von Schulkindern und anderen Radlern.

Thomas

Biesenthal,

16.03.17, 16:20

Und wenn das Problem mit der Eidechse gelöst ist, können wir nur hoffen das keine weiteren geschützten Tier am dortigen Strassenrand einziehen.

Lars

Biesenthal

16.03.17, 10:55

Das Problem ist, daß mit dem fast fertigen Radweg die Leute angelockt werden und dann das fehlende Stück auf der Straße fahren.
Nach dem Motto: "Wird schon nichts passieren, sind ja nur wenige hundert Meter"

Achim

Biesenthal

16.03.17, 10:40

Es liegt unter anderem an einer wohl seltenen Zauneidechse. Langsam bekommt man einen dicken Hals. Hier ist der Link zu Bernau -Live. bernau-live.de/verschiebt-die-kleine-zauneidechse-den-radwegebau-in-wullwinkel

Phillip

Biesenthal

15.03.17, 12:00

Hallo,
Habe ich nicht mitbekommen das es wieder eine Verzögerung gibt....
Woran liegt es denn diesesmal???? Ich fände es schon gut wenn das Ding endlich mal gebaut wird.

Heike Müller-LA21 Biesenthal

Biesental

09.03.17, 20:14

Wie die meisten sicherlich der Presse schon entnommen haben, verzögert sich der Ausbau des Radweges nach Wullwinkel und wird erst 2018 begonnen.
Britta Müller hatte dazu eine Anfrage im Landtag gestellt. Diese haben wir auf unserer Internetseite hochgeladen: la21-biesenthal.de

Quelle: http://www.biesenthal.de