Aktuelles

13.07.14

Das war das 14. Wukenseefest


Foto © M. Dehmel

Am 4. und 5. Juli 2014 war es wieder soweit ... es startete unser 14. Wukensee­fest der Stadt Biesenthal. Nun sollte sich beweisen, ob in der langen Vorbereitungs­phase auch alles bedacht wurde.

Vom 1. bis 3. Juli fanden die Projekt­tage unserer Grundschule der Klassen­stufen 4 bis 6 mit Training im Drachenboot statt. Alle Schüler und Lehrer waren engagiert dabei und der Ehrgeiz wuchs. Der 4. Juli war ein vollgepacktes, sportliches Event für die Grund­schüler im Strandbad „Am Wuken­see“ als Auftakt des 14. Wukensee­festes. Eine Neuerung beim Schülercup waren die Eltern­boote, die pro Klasse im 3. Lauf gestellt wurden. Somit waren die ganzen Familien im Schülercup involviert. Auch alle anderen sportlichen Aktivitäten, wie zum Beispiel das Bewältigen eines Wasser­parcours oder das Klassen­rutschen, stießen auf positive Resonanz.

Am 5. Juli startete dann der 2. Tag des Wukensee­festes mit unserem bewährten Drachenboot­rennen, in dem 20 begeisterte Mannschaften um den Sieg in verschiedenen Kategorien kämpften. Als Biesenthaler Teams meldeten sich „Ein Kessel Buntes“, „Black Pearl“, „Die Prickelnden Strandballer“, „Von 0 auf 100“, „LOOWATER“, „Wukey-Dragons“ und die „Werkstatt-Drachen“. Aus der weiteren Umgebung wie Berlin, Werneuchen, Lichterfelde, Fürstenwalde, Güstrow, Oranienburg und Strausberg meldeten sich „Fließexpress“, „Orange Blue Dragons“, „Black Pearl MC“, „Shrimpskutter“, „Bernis wilde Bande“, „Lakeside Dragons“, „Hetz mich nicht!“, „fAWOriten“, „Caritas-Wellenreiter“, „Fliegende Teppiche“, „Lichterfelder Jung-Drachen“, „Die alten Jung-Drachen“ und „Das Boot“.

Bei bestem Wetter und super Stimmung konnten wir spannende Wettkämpfe auf dem Wasser verfolgen. Unsere Biesenthaler Teams waren in der Fun- als auch in der Sportkategorie vertreten. Als Neueinsteiger waren zum Beispiel „Die Prickelnden Strandballer“ recht erfolgreich unterwegs. Sie belegten den 3. Platz im C-Finale der Sportkategorie. Ebenfalls super schlugen sich „Ein Kessel Buntes“, die sich den 1. Platz im A-Finale der Fun-Kategorie erkämpften. „Black Pearl“ fuhr mit knapp einzehntel auf den 2. Platz. Auch die „Wukey-Dragons“ hinterließen einen bleibenden Eindruck. Das Team „LOOWATER“ gewann per Abstimmung aller Teams den Pokal des „Besten Outfits“. Im Kampf um den Bürgermeisterpokal traten „Von 0 auf 100“ (1. Platz), „Die Prickelnden Strandballer“ (2. Platz) und „Black Pearl“ (3. Platz) an.

Nach der Siegerehrung ging es mit ungedämpfter Stimmung in die Abendveranstaltung. Ein vielfältiges Programm stand auf dem Plan. Für Unterhaltung zwischendurch sorgte eine Big Band auf dem Steg, im Festzelt spielte eine Live Rock Band und in den Pausen gab ein DJ alles, um die Stimmung weiter anzuheizen. In einem extra Zelt konnte man sogar die WM-Viertelfinalspiele verfolgen. Für das leibliche Wohl war ebenfalls reichlich gesorgt.

Die Krönung zur späteren Stunde waren die brasilianischen Sambatänzer und -tänzerinnen auf dem Steg und anschließend auch im Festzelt. Das i-Tüpfelchen setzte das faszinierende und überwältigende Feuerwerk. Gegen 2.00 Uhr endete das wirklich gut gelungene 14. Wukenseefest mit zufriedenen Gästen und Veranstaltern.

Mein Dank gilt dem ganzen Vorbereitungsteam, das sehr engagiert in der Planung und dessen Umsetzung arbeitete, und den Sponsoren für ihre großzügige Unterstützung.

Nach dem Wukenseefest ist vor dem Wukenseefest!!! Wir freuen uns schon auf das 15. Wukenseefest, das am 10. und 11. Juli 2015 stattfinden wird, und werden wieder alles geben, um allen Gästen eine gelungene Veranstaltung zu bieten.

Simone Drews
Wukey’s Drachenboot-Sportverein Biesenhal e.V.

Brief des Canoeteam Blossin an die Wukey’s