Aktuelles

19.11.19

Berliner Märchentage 2019 zu Gast in Biesenthal

Am 13. November konnten die Senioren der Biesenthaler Ortsgruppe der Volkssolidarität einen schönen Nachmittag im voll besetzten Saal erleben. Rea Schoen erzählte märchenhafte Geschichten aus aller Welt voller Weisheit und Witz. Dazu kam die bildliche Untermalung von August Hegedüs. Da die Geschichten nicht sehr lang waren, gab es zwischendurch noch Kaffee und Kuchen für alle. Danach dann eine zweite Portion Geschichten. Rea Schoen hat es vermocht, alle Zuhörer so zu fesseln, dass es mucksmäuschenstill war, gerade mal geatmet wurde und gelacht! Ich sage Ihnen, das will was heißen! Klar sind Märchen was für Erwachsene und gerade für Senioren!

Ilona Derks

© Rea Schoen und August Hegedüs

„Gestern war ich ein Anderer“

Wie oft tun wir, was wir nicht für möglich gehalten hätten, wachsen über uns hinaus, verwandeln uns, werden uns fremd, entdecken uns neu…? Manchmal dauert die Verwandlung nur einen Moment, manchmal verändert sie ein ganzes Leben.

Die Geschichtenerzählerin und Theaterpädagogin Rea Schoen – Mitglied bei der Europäischen Märchengesellschaft und Erzählkunst Berlin – erzählt, welche Schätze verborgen ins uns leben und wie diese überraschend, und manchmal widerstrebend, das Licht der Welt erblicken.

Die Erzählungen werden begleitet von den poetischen Fotografien von August Hegedüs.

Der Geschichtennachmittag ist eine Veranstaltung von Märchenland e.V. im Rahmen der Berliner Märchentage 2019.

Mittwoch, 13. November 2019, 14.00 Uhr
Bibliothek Biesenthal, Veranstaltungsraum
August-Bebelstr. 19, 16359 Biesenthal