Forum

Marktplatz Brunnen, vermehrte Kinderbeschimpfung

Heiko

02.08.22, 19:50

So jetzt Mal ganz ehrlich egal wie ihr euch nennt a, b oder c ihr wollt so grün sein und für die Natur dann erklärt doch bitte euren Kindern das eine wasserpumpe nicht zum spielen ist.

C.

31.07.22, 12:47

Es ist Tatsache, öfter war ich sogar dabei als Mama und man sieht selten dort Kinder, vermutlich genau deswegen das geht jetzt schon Jahre. ich kenne auch weitere Familien die die selbe Situation erlebt haben. Einfach Mal darauf achten und man bemerkt es ziemlich schnell, wie man beobachtet und wie die Stimmung schnell kippt und Kinder beschimpft werden, wir Eltern im übrigen bisher nicht wirklich, da grummelt man nur untereinander weiter.

Empfinde das als kein Zustand, da es niemanden der Personen gehört. Und die Art und weise einfach gar nicht geht. Staune das es so bisher respektiert wurde.

Der Marktplatz ist ein zentraler Ort in Biesenthal für Gäste mit Kindern sicherlich schon öfter abschreckend gewesen, nicht so ein nettes, kinderfreundliches Bild in Biesenthal.

S.

29.07.22, 20:13

Zu dieser Sache würde ich gerne meinen „Senf“ mal hinzufügen,, wenn es wirklich so sein sollte, dass Kinder beschimpft werden, wenn sie dort an diesem „Brunnen“ spielen, ist das Unterste Gürtellinie,,,Diese Leute, die da gegenüber täglich sitzen (fahre täglich nach der Arbeit dort vorbei),,,die sollten sich ihr Bierchen nehmen, die Kids in Ruhe lassen,
und am Freitag nachmittag durch die Blocks ziehen, dann sehen sie, Wer hier Wasser verschwendet,,,da Laufen die Sprenger Stundenlang ab dem Nachmittag auf meist der Boulettengrundstücke, die, welch Brunnen haben,,, evt haben es die Gäste kapiert und lassen die Kids in Ruhe spielen,,ein gutes Wochenende

C.

26.07.22, 20:50

Ihr lieben leute,
vermehrt werden immer wieder Kinder von Menschen aus der Kneipe am Marktplatz angeschrien weil sie den Brunnen benutzen.
Mit der Message, Wasserknappheit.
Es wird nicht nett darauf hingewiesen, sondern die Kinder als Bescheuert angeschrien.
Dann wird weiter im lauten ton darauf hingewiesen das es 1000€ strafe kostet das Wasser zu verschwenden und den Kinder weiter Angst gemacht.

Zum einen fände ich es äußerst angebracht mit den Kindern zu sprechen statt sie anzubrüllen und zu beleidigen!!
Zum anderen die Doppelmoral ist absolut nervig verbraucht die herrstellung eines Bieres (0,5) in der Regel 150Liter Wasser in der Herrstellung.

Also meine Message an euch, hinterfragt mal euren eigenen Wasserverbrauch, und euer Verhalten gegenüber Kindern.

Und ich vermute die meisten Kids würden euch bei ernst gemeinten Gesprächen zuhören und mit euch in den Austausch darüber gehen. Kann also auch ne Wertvolle Erfahrung für euch sein. Und als Bonus auch verstehen warum es wichtig ist achtsam mit Wasser umzugehen.