Aktuelles

05.12.2019

Dorfkirchenadventskalender

Montag, 9. Dezember, 19 Uhr · Evangelische Stadtkirche

Liebe Besucherinnen und Besucher im Dorfkirchenadvent!

„Unter solchen Umständen kam diesmal das Weihnachtsfest heran, und der kleine Johann verfolgte mit Hilfe des Adventskalenders, den Ida ihm angefertigt und auf dessen letztem Blatte ein Tannenbaum gezeichnet war, pochenden Herzens das Nahen der unvergleichlichen Zeit.“ So beschreibt Thomas Mann in „Die Buddenbrooks“ den Advent 1869.

In der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts war der Adventskalender in ganz unterschiedlicher Weise in Mode gekommen. Seit 1833 leitete der Theologe Johann Hinrich Wichern in Hamburg das „Rauhe Haus“, ein Zufluchtsort für sozial benachteiligte Kinder. Um den Kindern das Warten im Advent erträglicher zu machen, zündete er an jedem Tag im Advent eine kleine, weiße Kerze an, und dazu an den Sonntagen eine rote Kerze. Alle Kerzen hatte er zuvor auf einen Holzring gestellt. Die Idee des Adventskranzes war geboren.

Ja, es ist eine unvergleichliche Zeit und die Herzen pochen auch heute noch bei den kleinen und den großen Leuten. Und um das Nahen bewusst und besinnlich wahrzunehmen, ist es gut, eine Zählhilfe oder einen Zeitmesser zu haben, egal ob Adventskranz oder -kalender.

Nun schon im vierten Jahr möchten wir Sie auch 2019 mit dem Barnimer Dorfkirchenadventskalender in genau dieser Weise begleiten. Advent ist Zeit der Erwartung, der Vorfreude und Vorbereitung, der Besinnung. Dazu ist es gut, dem Stress zu entkommen und dem Alltag für einen Moment zu entfliehen. So öffnet sich auch in diesem Advent an (fast) jedem Tag ein Kirchentürchen im Barnim. Treten Sie ein. Genießen Sie die Räume und Orte des Glaubens und der Hoffnung. Hören Sie Geschichten und /oder Musik. Treffen Sie alte Bekannte und lernen Sie neue Menschen kennen. So kommen Sie dem Unvergleichlichen näher. Herzen öffnen sich und die Wärme und das Licht der Weihnachtsbotschaft kommt bei Ihnen an. Es ist die Botschaft des Friedens, die wir in diesem Jahr mehr denn je brauchen.

Ich wünsche Ihnen einen gesegneten Weg durch den Advent!

Ihr Pfarrer Christoph Brust

Editorial des Programmheftes zum Dorfkirchenadvent 2019 (3,5 MB)