Aktuelles

Foto: Heimatverein Biesenthal e.V.

29.09.2020

Das Lapidarium des Biesenthaler Friedhofs

Biesenthaler Friedhofsgärtner bewahrten über Jahrzehnte künstlerisch wertvolle oder bedeutenden Persönlichkeiten gewidmete Grabsteine. Die Stadt Biesenthal und der Heimatverein sorgten nun für die Aufstellung dieser historisch wertvollen Grabsteine an einer zentralen Stelle.

Foto: Heimatverein Biesenthal e.V.

Vorausgegangen war der langgehegte Wunsch unserer Ortschronistin Gertrud Poppe, ein Lapidarium auf dem Friedhof Biesenthal zu errichten. In jahrelangen Recherchen bemühte sie sich, für die entsprechenden Grabsteine umfangreiche Daten zu ermitteln. Dieses Engagement führte dazu, dass die Stadtverordneten der Stadt Biesenthal im Oktober 2018 die Errichtung eines Lapidariums beschlossen haben.

In der Folge wurden Frau Poppe und der Heimat­verein nach Vorschlägen würdiger Bürger und deren Grabmalen befragt. Das Ergebnis ist die zu besich­tigende Auswahl – wohl wissend, dass weitere Erwähnungen möglich wären und uns zahlreiche Informationen nur bruchstückhaft vorliegen. Dennoch hoffen wir, allen Interessierten einen Einblick in die Biesenthaler Friedhofskultur zu geben. Das Lapidarium wird mit Sicherheit in den kommenden Jahren ergänzt werden, Steine werden umgesetzt und weitere Restaurierungen vorgenommen. In Kürze erfolgt die Aufstellung einer Informationsstele an den Steinen des Lapidariums, um auch am Ort Informationen bereitzustellen.

Eine Broschüre zum Lapidarium mit vielen Details und einem Friedhofsplan ist gerade erschienen und in der Tourist-Information am Markt erhältlich.

Heimatverein Biesenthal e.V.