Aktuelles

31.03.2021

Einladung zum Bürger:innenrat „Biesenthaler Stadtwald“

Sehr geehrte Bürgerin, sehr geehrter Bürger der Stadt Biesenthal,

Gemeinsam mit einer Gruppe von interessierten Biesenthalerinnen und Biesenthalern soll bis Anfang des Jahres 2022 schrittweise über die Zukunft unseres Stadtwaldes beraten werden. Die Ergebnisse dieses Beteiligungsprozesses sollen eine tragfähige und fachlich informierte Entscheidungsgrundlage für die Stadtverordnetenversammlung (SVV) bieten.

Sie können am Bürger:innenrat „Biesenthaler Stadtwald“ teilnehmen und so die Zukunft des Biesenthaler Stadtwalds mitgestalten.

Der Bürger:innenrat umfasst drei aufeinander aufbauende Hauptveranstaltungen in der barrierefreien Grundschul-Mensa:

Für die Teilnahme an diesen Beratungen werden keine besonderen Kenntnisse oder Vorwissen benötigt – Ihre Eigenschaft als Einwohnerin oder Einwohner Biesenthals genügt zur Teilnahme.

Während der Veranstaltungen (mehrstündig, außerhalb üblicher Kernarbeitszeiten) werden Verpflegung und – bei Bedarf – Kinderbetreuung kostenfrei bereitgestellt. Bitte melden Sie sich, wenn Sie darüber hinaus irgendeine Unterstützung von uns benötigen, um am Prozess teilnehmen zu können.

Alle Bürgerinnen und Bürger mit Wohnsitz in Biesenthal sind eingeladen, sich am Prozess zu beteiligen. Die Meinungen der Bürgerinnen und Bürger stehen im Zentrum der Entscheidungsfindung zum Stadtwald. Jede und jeder ist hier willkommen – von jugendlich bis alt, arbeitslos oder vermögend, „gebildet“ oder nicht, zugezogen oder „Urgestein“.

So machen Sie mit: Melden Sie Ihr Interesse zur Teilnahme an allen drei Veranstaltungen des Bürger:innenrats bis spätestens zum Fr, 09. April 2021 im Internet unter www.civilog.de/waldbrandenburg/ teilnehmen, oder schicken Sie den ggf. per Briefeinwurf erhaltenen Rückmeldebogen mit der Post zurück.

Was passiert dann? Aus allen Anmeldungen lost der Projektpartner „Civilog“ in einem streng neutralen, unabhängigen Verfahren etwa 16 Bürgerinnen und Bürger zufällig aus, achtet dabei aber auf möglichst hohe Vielfalt, was etwa Geschlecht, Alter oder Bildungsstand anbelangt. Bitte beachten Sie, dass Ihre Anmeldung also nicht automatisch eine Teilnahme bedeutet. Wir teilen Ihnen bis Ende April mit, ob Sie zur Teilnahme ausgewählt wurden und senden Ihnen nähere Informationen zu. Bitte halten Sie sich die oben genannten Termine möglichst frei.

Der Bürger:innenrat wird durch einen strukturierten Austausch mit relevanten Vertreterinnen und Vertretern von Verbänden, Interessensgruppen, Amtsverwaltung und SVV flankiert.

Im Auftrag der SVV wird der Bürger:innenrat fachgerecht durch einen politisch neutralen Verbund aus erfahrenen wissenschaftlichen Einrichtungen – dem Mercator-Forschungsinstitut in Berlin (MCC) und der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) – sowie dem ehrenamtlichen Verein Civilog durchgeführt. Mehr zu diesen Einrichtungen und dem besonderen Beteiligungsverfahren unter www.civilog.de/waldbrandenburg.

Sie haben noch Fragen? Gerne! Wir sind jeden Dienstag und Donnerstag zwischen 16 und 18 Uhr telefonisch unter 030 / 338 5537-370 erreichbar, oder per E-Mail an teilnehmen@civilog.de. Kontaktieren Sie auch gerne Ihre Stadtverordneten L. Bonsiepen, U. Bruchmann, D. Klix, A. Krone, J. Volkmann und H. Zerbe.

Seien Sie dabei – wir freuen uns auf Sie!