Forum

Verkehrsberuhigte Zone

Carsten Bruch

Biesenthal

21.01.19, 16:46

Sehr geehrter ThoMa,

die Stadtverordneten haben den verkehrsberuhigten Bereich nicht abgeschafft.
Die Untere Straßenverkehrsbehörde hat der Amtsverwaltung mitgeteilt, den Status verkehrsberuhigter Bereich aufzuheben. Die Aufhebung hätte dazu geführt, dass in dem gesamten Bereich 50 km/h möglich gewesen wären. Die Stadtverordnetenversammlung hat sich dann, auf Empfehlung der Amtsverwaltung, dazu entschlossen den Bereich als Zone 30 bei der unteren Verkehrsbehörde zu beantragen. Diesem Antrag wurde stattgegeben.

Für den Bereich Schützenstraße, Bahnhofstraße, Grüner Weg, Am Priestersteg, Kirschallee und Weprajetzkyweg soll ein Verkehrskonzept erstellt werden. Hierbei soll nicht nur der PKW-Verkehr sondern auch der Rad- und Fußverkehr beachtet werden.

Koch

Biesenthal

21.01.19, 08:52

Zumal dies die Strecke ist, die die Schüler der Biesenthaler Schulen zur Sporthalle nutzen incl. Querung der Straße, und nebenan ist die Kita. Hat sich dabei überhaupt mal jemand Gedanken gemacht oder gab's das 30er Verkehrsschild gerade im Angebot ? Da muss dringend nachgebessert werden !!!

ThoMa

Biesenthal

17.01.19, 13:30

Unsere Stadtverordnete haben es endlich geschafft! Die Strassen um das Pflegeheim "am Priestersteg" dürfen nun endlich flott befahren werde. Vorbei ist das schleichen in der "Verkehrsberuhigten Zone". Kommt einmal wirklich ein Heimbewohner mit Rollstuhl oder Anwohner, kann man ja hupen. Außerdem kann der Betroffene ja auf die Rasenflächen springen. Fußwege gibt es ja zumindest
"Am Priestersteg" nicht.
Wie kann man nur so einer Entscheidung zustimmen??