Forum

Gelbe Säcke

Koch

Biesenthal

13.03.19, 09:28

Heute ist es mal wieder soweit, die gelben Säcke müssen wieder raus gelegt werden...
Werden sie diesmal den Weg zum Ablageort ohne Schaden überstehen ? Wie viel Recycling muss ich diesmal wieder mühevoll zusammen sammeln, weil einer oder mehrere Säcke sich wieder zur Offenheit entschlossen haben ?
Vor einiger Zeit bekam ich ein Paket aus Bayern, dort war zum Verpacken des Inhalts- ich weiß- widerrechtlich, ein gelber Sack benutzt worden.
Als ich mir diesen so anschaute musste ich bemerken dass dies äusserlich unserer Barnimer Variante zum Verwechseln ähnlich sah, das Material aber um vieles stabiler war. Diesen Sack konnte ich bedenkenlos füllen, ohne daß er Schwäche zeigte. Das Material muss wohl ein bayuwarisches Geheimrezept sein, ansonsten hätten wir hier im Barnim die gleiche Qualität...
Einen Unterschied zum bayrischen Sack musste ich aber feststellen: die Firma Remondis steht bei beiden drauf , aber darunter bei unserer Ausführung: IM AUFTRAG DER ZUKUNFT.
Leider haben die Bayern diesen tollen Aufdruck nicht... Die können einem echt leid tun ;-))