Forum

Smog

Peter

Biesenthal

03.08.19, 17:25

Hallo Daniel,

leider ist es noch nicht allen bekannt, dass man den Motor bei längerem Halt vor einem geschlossenen Bahnübergang abschalten muss.
Fahrschüler kennen die Fragen zur Energie sparenden Fahrweise, dieses Thema ist unter anderem Bestandteil der theoretischen Führerscheinprüfung.
Die Gründe für das Abschalten sind Lärmvermeidung, Abgasverringerung und Energieeinsparung.
In der Dunkelheit kommt jedoch die Blendgefahr. Der Bahndamm liegt zumeist höher als die Fahrbahn. Deshalb strahlen die Scheinwerfer der ersten wartenden Fahrzeuge häufig "in Richtung Himmel", mit dem Effekt, dass der gegenüber Wartende in den abwärts gerichteten Strahl des Abblendlichts schaut und geblendet wird. Daher lautet die Empfehlung, beim Warten an Bahnübergängen das Abblendlicht tatsächlich aus und Standlicht einzuschalten.
Wer gegenseitige Rücksichtnahme, Umweltschutz und den § 30 der StVO ignoriert lebt in einer Blase und handelt ordnungswidrig, das mit Bußgeld geahndet werden kann.
Sind wir doch mal ehrlich, der Umwelt und Mitmenschen zu liebe kann ein Autofahrer auch mal für ein paar Minuten auf die Klimaanlage verzichten.
Man verzichtet ja auch auf die Weiterfahrt wenn die Schranken geschlossen sind.
Also, seid lieb zueinander.

Icke

Biesenthal

03.08.19, 15:28

Hallo Herr Schüler,
es ist schon schade was ihnen so passiert während Sie mit ihrem Elektrofahrrad mit der güldenen Kette und dem schnuckeiligen LED Rücklicht am Bahnübergang stehen.
Als ich Kind war fuhr die Bahn noch mit Kohle und hinterließ eine Menge von Abgasen die sogar sichtbar waren.
Von den Pferdefuhrwerken und deren Hinterlassenschaften will ich nicht reden.
Das hat niemandem gestört da es als Fortschritt gefeiert wurde jetzt mit der Bahn schneller von a nach b zu kommen.
Wenn sie jetzt mit einem normalen Fahrrad treten würden, dann wäre die Umwelt auch um einiges besser dran. Oder wo kommt ihr Strom her den Sie so laden.
Etwas mehr Verständnis für alle und nicht immer aus allem ein Problem machen würde allen gut tun.
Die Probleme liegen ganz woanders und können von uns am Bahnübergang nicht gelöst werden.
Ein schönes Wochenende wünscht ihnen Icke

Daniel Gut

Biesenthal

01.08.19, 18:03

Sehr geehrter Herr, bitte beantragen sie doch eine Blase in der nur Sie leben, dort haben sie immer ihre Ruhe und niemand stört sie.

Lars

Biesenthal

31.07.19, 10:35

Lt. § 30 StVO sind Kraftzahrzeugfahrer sogar verpflichtet, am geschlossenen Bahnübergang den Motor abzustellen. Ansonsten kann ein Verwarngeld von 10 Euro fällig werden. Egal ob Klimaanlage oder nicht. Leider macht das nicht mal die Hälfte.
Ich ärgere mich selber darüber. Mit dem aufkommenden Hybrid- und E-Auto-Boom, dürfte sich das Problem bald von selber lösen.

K. Schüler

Bernau

29.07.19, 13:31

Hallo,
leider muss ich wieder meinem Frust Luft machen. Ich finde es unverantwortlich, wenn ich als fahrradfahrender Mensch, an geschlossenen Bahnübergängen, derart "zugesmogt" werde, dass mir regelrecht schwarz vor Augen wird. Es scheint niemanden zu kümmern, dass zwischen den ganzen Kleinbussen, Kleinlastern und PKWs auch noch ein Radfahrer inmitten steht. Die Übergange sind teils 15 min geschlossen und (fast) niemand macht den Motor aus!! Ja natürlich möchte niemand bei 35°C Außentemperatur auf seine Klimaanlage verzichten, nimmt dabei aber billigend in Kauf, dass Radler massive Lungenkrankheiten davontragen bzw. daran sterben, da sie quasi die puren Abgase, einatmen müssen. Im Gegenteil: spricht man Autofahrer darauf an, wird man regelrecht verbal attackiert. Deshalb notiere ich mir jetzt sämtliche Kennzeichen, von stehend knatternden Autos, um eine Art Sammelklage einzureichen.
Es handelt sich hierbei im Allgemeinen um die Bahnübergänge Biesenthal-Bahnhof und Rüdnitz-Danewitz, welche stark befahren werden.
Als Frage an das Straßen-Bauamt: Kann man nicht, wie in westlichen Bundesländern, Hinweisschilder anbringen: "Motor abstellen"????
Ich bin nicht mehr so jung und möchte meine Rente halbwegs gesund antreten!
Außerdem denke ich nicht daran, mich den Motorisierten zu beugen, ihnen das Feld kampflos zu überlassen!! Ich habe vor, noch lange auf meinem E-Bike zu fahren. Lasse mir deshalb den Spaß nicht vermiesen, NICHT von denen!!!
Danke für Ihr Verständnis.
M.f.G.