Forum

An die Hunde-Hasser und ihr Rattengift....!!!!!!!!!

Rainer

Biesenthal

10.03.21, 11:19

Noch einen kleinen Tipp für Dich Heike.
Lerne Deinem Hund zwingend, nicht alles aufzunehmen! Ein Maulkorb hilft da nicht. Das muss man üben. Nur wenn Du es ihm gibst, darf er fressen! Wie man das übt, findest Du im Internet.

Viel Erfolg Rainer

Heike K.

Biesenthal

17.02.21, 08:45

Hallo leider kann ich nicht beschreiben wo das passiert sein könnte, da ja viel Schnee lag , es müsste zwischen allen abgehenden Seitenstraßen von der Bahnhofstraße aus in die Breitscheidstraße, in die Schubertstraße in Richtung Hardenberg, Wagnerstraße, Mozartstraße, Beethovenstraße und Richtung Hoffnungsthaler Molkerei.gewesen sein...!!!
Mein Hund hatte großes Glück das er überlebt hat und besser geht, das hat er wohl seinem Maulkorb zu verdanken, das er nicht zu viel auf genommen hat, aber die Langzeitschäden bleiben...z.B: Leber und Blutgerinnung...!!!
Ich hoffe trotzdem das diese " Hundehasser" erwischt und bestraft werden...!!!
Wichtig: Bei Verdacht immer Kohletabletten oder Vitamin K, zu Hause haben...!!!!

Andrea

Biesenthal

16.02.21, 17:24

Liebe Heike,

Ich bin fassungslos. Das ist abscheulich, was deinem Benny passiert ist.

Warum hören die Leute auf, miteinander zu reden und riskieren lieber anonym, dass ein unschuldiges Tier und seine Familie zu Schaden kommt.

Ich drücke euch die Daumen, dass es Benny bald wieder besser geht, dass er weniger Schmerzen hat.

Alles Gute für euch

Rainer Strempel

Biesenthal

15.02.21, 14:39

Hallo Heike, dass schmerzt sowas zu lesen. Ich empfehle Ihnen in jedem Fall eine Anzeige zu erstatten. Nicht nur der Hund ist durch unkontrolliert ausgelegtes Rattengift gefährdet! Es könnten auch Kinder aufnehmen! Was dann? Allerdings sollte es auffindbar sein, wenn Sie relativ genau wissen, wo es gelegen haben könnte. Suchen Sie dort aufmerksam, vielleicht werden Sie ja fündig und man kann die Gefahrenstelle entschärfen.

Viel Glück für Benny!

Heike K.

Biesenthal

13.02.21, 08:10

Sehr geehrte "Biesenthaler-Hunde-Hasser"..!!!!
Gestern musste ich mit meinem """Appenzeller Sennenhund- Benny"""
zum Tierarzt, es stand um Leben und Tod, er hat ganz viel blutigen Stuhl und hat blutig gebrochen...!!!!
Benny ist ein unschuldiger Hund, wenn er doch schon mal bei Euch am Gartenzaun kackt, heben wir " Benny" und ich "sein Frauchen" sofort den Stuhl auf und bringen ihn entweder an der "Bahnhofstrasse am Aldi"oder Richtung "Abenteuer-Spielplatz"oder an der "Beethoven-Straße" in den Papierkorb...!!!!!!!!
Auch bellt er nicht rum, und ist ein junger 11/2 jähriger Hund..!!!
Es hat "Benny" unschuldig getroffen wegen Euren Rattengift...!!!!!!!!!!
Was können die Hunde dafür, dann stellt von mir aus " Videokameras" auf und erwischt die Hundehalter, ( die den Stuhl nicht mit nehmen) aber vergreift Euch nicht an den unschuldigen Hunden...!!!!!
Ihr müsstet meine Rechnungen beim Tierarzt bezahlen, die wieder so hoch waren und in Zukunft durch seine "Langzeitschäden" weiter bezahlen bis zu seinem Ende, um das bezahlen zu können müsste ich Schulden machen, jeden Monat..!!
Momentan kann ich mit ihm Gassi gehn, aber sonst leidet er unter Schmerzen, ist kein fröhlicher "Benny" mehr...!!!!!!!
ACHTUNG: an die Hundehalter, das Rattengift muss
"Erd-farbendes- Gestreu" oder flüssig sein, so daß man es nicht erkennt, also keine bestückte Wurst oder.ä...!!!
Mein "Benny"trägt " immer Maulkorb, muss es trotz auf geleckt haben...!!!!