Aktuelles

14.05.2022

Richtfest Kita „Meilenstein“

Biesenthal wächst! Immer mehr Menschen möchten in der Stadt im Grünen ihren Lebensmittelpunkt beziehen. In den neuen Baugebieten entstehen immer mehr Eigenheime und Familien genießen ihre neue Umgebung. Aus dieser Entwicklung heraus ergab sich auch der Bedarf nach einer weiteren Kindertageseinrichtung in der Stadt Biesenthal. Immer mehr Zuzüge bedeuten eben auch die Weiterentwicklung der sozialen Infrastruktur.

Richtspruch der Zimmerer Jonathan Jasper, Boris Oberwalleney und Ulle Feuerbach von der Firma Feuerbach GmbH

Mit dem Neubau der Kita „Meilenstein“ wird Platz für 80 Kinder geschaffen. Die Errichtung erfolgt am Weprajetzkyweg in Holztafelbauweise. Fast täglich veränderte sich der Baufortschritt und nun kann bereits das Richtfest begangen werden. Ein großer lichtdurchfluteter Bau zeigt sich hier als neues Domizil für die kleinsten Stadtbewohner.

Träger der neuen Einrichtung ist die MAHALE GmbH, die mit ihrem Konzept die Stadtverordneten im Rahmen einer Trägerausschreibung begeistern konnten.

Gemeinsam mit dem Amtsdirektor Herrn Andre Nedlin, dem ehrenamtlichen Bürgermeister Herrn Carsten Bruch, Mitgliedern der Stadtverordnetenversammlung, Vertretern des Planungsbüros und der bauausführenden Firmen, sowie Vertretern der MAHALE GmbH und weiteren Gästen wurde das Richtfest begangen. Nach einigen offiziellen Worten und dem Richtspruch, welcher in unterhaltsamer und inhaltsreicher Form durch die Zimmermänner der Firma Feuerbach vorgetragen wurde, sowie dem obligatorischen Nageleinschlag wurde auf den Neubau angestoßen. Möge das Bauwerk standfest sein und die neuen Bewohner stets von Glück und Segen begleitet werden.

Insgesamt belaufen sich die Baukosten auf derzeit geplante 5.981.000 €. Für die Außen- und Freianlagen wurden Fördermittel in Höhe von 270.000 € im Rahmen des Kreisentwicklungsbudgets beantragt. Eine Entscheidung wird im Juni erwartet. Die Maßnahme ist eigenfinanziert durch die Stadt Biesenthal und stellt einen wesentlichen Teil der finanziellen Gesamtauszahlungen im Haushalt dar.

Die Fertigstellung ist für Ende August 22 geplant, wird sich aber wahrscheinlich in den Oktober schieben.

Grußwort des Bürgermeisters
Frau Dörner (Projektbüro Dörner + Partner), Bürgermeister Bruch, Herr Korehnke (Bauamt) und Amtsdirektor Nedlin

Text und Fotos: Amt Biesenthal-Barnim